Arbeitsprogramm Straßenplanung / Arbeitsprogramm Straßenneubau 2017 – Maßnahmen in Steilshoop

In jedem Jahr stellt das Bezirksamt Wandsbek zusammen mit der Politik ein Arbeitsprogramm Straßenplanung / Arbeitsprogramm Straßenneubau auf. Gebaut und modernisiert könnte an vielen Ecken von Wandsbek. Jedoch verfügt das Bezirksamt nur über begrenzte Mittel.

 

In Steilshoop und in der direkten Umgebung erfolgen folgende Maßnahmen:

  • Bramfelder Dorfgraben (Erschließung)
  • Fabricusstraße (Überplanung und Radweg)
  • EKZ Steilshoop (Umgestaltung)
  • Fritz-Flinte-Ring, Edwin-Scharff-Ring (Nebenflächen)
  • Steilshooper Straße (Radweg)
  • Anderheitsallee (Baumnasen)

Weitere Beschreibungen erfahren Sie, wenn Sie den Link anklicken.

mehr lesen 1 Kommentare

Hundeauslaufflächen im Bezirk Wandsbek – trotz steigender Anzahl der Hunde sind keine weiteren Hundeauslaufflächen geplant

 

 

 Die Anzahl der Hunde in Wandsbek steigt. Dennoch sieht das Bezirksamt keinen Bedarf für weitere Hundeauslaufflächen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Spendenaktion für das HdJ

 

Wir möchten den Spendenaufruf gerne veröffentlichen. Das Haus der Jugend Hamburg macht nämlich überragende Arbeit.

Hier könnt ihr spenden:

http://www.gut-fuer-hamburg.de/projects/36147

mehr lesen 0 Kommentare

Adventskonzerte

mehr lesen 0 Kommentare

Stadtteil-Rätsel - dreieckige Konstruktionen

 Viele wohnen seit Jahren im Appelhoff. Für Spaziergänge wird der Rundweg um den Appelhoffweiher genutzt. Doch haben Sie sich mal gefragt, wozu die dreieckigen Konstruktionen kurz vor dem Wehr zum Ablauf sind? 

Was denken Sie? Teilen Sie es uns mit! Die besten Antworten und natürlich die richtige Antwort werden wir im nächsten Newsletter veröffentlichen. Wir sind auf Ihre Antworten gespannt.

Ihre Antworten richten Sie bitte an

Stadtteilbeirat-appelhoff@web.de

mehr lesen 1 Kommentare

Umbau und Modernisierung des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg

 

Das Bundeswehrkrankenhaus ist ein Bestandteil des Hamburger Gesundheitsnetzes. Ein Ausbau ist somit für alle Hamburger relevant. Nunmehr hat der Bund eine Sanierung vorgesehen. Dies ist absolut zu begrüßen. Eine Alternative zu den privaten Kliniken ist förderlich.

mehr lesen 0 Kommentare

Gute Nachricht: Zugangssituation des Hauses der Jugend Steilshoop wurde verbessert!

 

Aufgrund der Bauarbeiten beim Campus Steilshoop musste das Haus der Jugend Steilshoop umziehen. Die Zuwegung war jedoch suboptimal. Das Bezirksamt hat sich der Thematik angenommen und eine Verbesserung veranlasst.

mehr lesen 0 Kommentare

Wohnungseinbruchdiebstahl – Bramfeld und Steilshoop

Wohnungseinbrüche sind für alle Betroffenen ein Schauer. Wie den Zahlen des Senats zu entnehmen ist, ist die Aufklärungsquote signifikant gestiegen. In Bramfeld sind die erfassten Fälle gesunken. Hingegen sind die Einbrüche in Steilshoop gestiegen.

mehr lesen 0 Kommentare

Kaputter Bordstein

 

Bewohner berichten, dass der Bordstein im Appelhoff beschädigt worden ist. Der Beirat hat das Anliegen weitergegeben. Eine Ausbesserung wird daher sicherlich bald erfolgen. Sollten Ihnen auch beschädigen auffallen, teilen Sie uns diese gerne mit. Der Appelhoff kann nur so schön bleiben, wenn wir alle dafür etwas tun!

mehr lesen 0 Kommentare

Laternenfest

mehr lesen

Bebauung des Georg-Raloff-Ring erfolgt wohl erst im Jahr 2018

Wie wir Ihnen bereits berichtet haben, plant der Kirchenkreis Hamburg-Ost 55 Wohnungen am Georg-Raloff-Ring 11 zu bauen. Aufgrund des Baumbooms in Hamburg verzögert sich die Planung des Baus. Es wird damit gerechnet, dass die Bauarbeiten erst im Jahr 2018 beginnen werden.

mehr lesen 2 Kommentare

U5 Ost – Wo kommen denn jetzt die Haltestellen hin?

mehr lesen 0 Kommentare

Gute Nachricht - Bahnhof Barmbek!

 

Wer hat es sich in der letzten Zeit nicht auch gefragt. Wann ist endlich der Bahnhof Barmbek fertig gestellt?

Das Bahnhofsmanagement Hamburg teilte uns mit, dass die Arbeiten im Bereich der S-Bahn Barmbek,

bis Ende 2016 abgeschlossen werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wieder Amselsterben

 

 Nach 2011 und 2012 gibt es auch 2016 in Deutschland wieder ein Vogelsterben, das durch das tropische Usutu-Virus ausgelöst wird. Die Todesfälle treten während der Mückensaison von Mai bis November auf. Befallene Vögel, meistens Amseln, wirken offensichtlich krank, werden apathisch, flüchten nicht mehr und sterben meist innerhalb weniger Tage. Allerdings werden auch andere Vogelarten von diesem Virus befallen und können sterben. Der NABU fordert dazu auf, tote oder kranke Amseln zu melden und Proben toter Vögel zur Untersuchung an das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedien (BNI) zu schicken. Mehr Infos: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/gefaehrdungen/krankheiten/usutu-melden.html

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Stadtteilbeirat Appelhoff kämpft weiter für eine engere Taktung der Buslinie 277

 

 

 

Der Einsatz von Gelenkbusse bei der Buslinie 277 erstmal nicht vorgesehen – ursächlich ist die erhöhte Taktung der MetroBus-Linie 5 – kleine Maßnahmen wurden ergriffen

 

Der Stadtteilbeirat wird die Entwicklung weiter begleiten und sich für die generelle Einsetzung von Gelenkbussen einsetzen. Eine Verbesserung des IST-Zustandes ist angezeigt.

 

mehr lesen 0 Kommentare