Kinderflohmarkt bei der KITA Georg-Raloff-Ring ein voller Erfolg

Die KITA Georg-Raloff-Ring hat am 13.05.2017 einen Flohmarkt veranstaltet. Bei Waffeln, Kuchen und und schönen Ständen kamen viele Gespräche auf.

Es ist wichtig, dass das Quartier derartiges Veranstaltungen ausrichtet. Vielen Dank an die KITA. Sie macht tolle Arbeit!!!!

Weitere Bilder finden Sie unter "mehr lesen"!

mehr lesen 0 Kommentare

Standorte für neue Bäume im Quartier finden!

Durch krankhafte Bäume ist es regelmäßig erforderlich, dass Bäume gefällt werden müssen. Andernfalls würde eine Gefahr für die Sicherheit bestehen. Keiner möchte sich vorstellen, dass ein Ast auf den Liebsten fällt. Daher ist es angezeigt, dass das Bezirksamt die Bäume untersucht und bei Gefahr fällt. Doch muss es die Aufgabe des Bezirksamtes sein die gefällten Bäume nach zu pflanzen. Auf der letzten Sitzung hat sich der Beirat darauf verständigt zusammen mit den Bürgern nach geeigneten Baumstandorte zu suchen. Daher der Aufruf an Sie: Wo könnte aus Ihrer Sicht im öffentlichen Raum im Quartier Appelhoff ein Baum gepflanzt werden? Bringen Sie Ihre Ideen gerne zur nächsten Sitzung mit oder schicken Sie uns ein Bild per E-Mail. Wir freuen uns über viele Vorschläge!

mehr lesen 0 Kommentare

Hundeauslaufflächen im Bezirk Wandsbek – trotz steigender Anzahl der Hunde sind keine weiteren Hundeauslaufflächen geplant

 

 

 Die Anzahl der Hunde in Wandsbek steigt. Dennoch sieht das Bezirksamt keinen Bedarf für weitere Hundeauslaufflächen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

SCHLECHTE NACHRICHT: IN DER FABRICIUSSTRASSE WERDEN 59 PARKPLÄTZE VERNICHTET

Im Jahr 2017 soll die Fabriciusstraße zwischen Richeystraße/Buschrosenweg und Steilshooper Allee erneuert werden. Dafür soll unter anderen der Radfahrsteifen auf die Straße verlegt werden. Das Bezirksamt Wandsbek teilt mit, dass es in diesem Abschnitt 33 Straßenbäume und 168 Parkstände gibt. Nach derzeitigem Planungsstand, vor Beteiligung der Träger öffentlicher Belange, entfallen 59 Parkplätze und keine Straßenbäume. Etwa 35 Prozent aller Parkplätze werden vernichtet. Somit entfallen im Quartier Appelhoff 86 Parkplätze in einem Jahr, da auch in der Steilshooper Straße durch die Sanierung 27 Parkplätze entfallen sollen (von derzeit 110 Parkplätzen). 

mehr lesen 1 Kommentare

GUTE NACHRICHT: DER STRASSENBAUMBESTAND IN DER STEILSHOOPER STRASSE WIRD UM 18 BÄUME ERWEITERT

Die Steilshooper Straße soll in diesem Jahr erneuert werden. Dafür wurden bereits die ersten Maßnahmen ergreifen. Beispielsweise wurden zehn Straßenbäume gefällt. Anwohner/innen haben den Beirat gebeten dafür zu sorgen, dass der Baumbestand erhalten bleibt.

 

Nunmehr teilt das Bezirksamt mit, dass die Nachpflanzung von 28 Straßenbäumen geplant ist. Somit wird der Straßenbaumbestand in der Steilshooper Straße um 18 Bäume erweitert. Das ist gut und richtig.

 

 

Eine gute Nachricht für das Quartier Appelhoff.

mehr lesen 0 Kommentare

Gute Arbeit wirkt: Schäden konnten behoben werden!

In der Straße Appelhoff wurde ein Bordstein kaputt gefahren. Nachdem sich Anwohner an den Beirat gewandt haben, konnte eine Wiederherstellung erreicht werden.

Damit der Bordstein zukünftig nicht erneut kaputt gefahren wird, wurde ein massiver Stein zusätzlich aufgestellt.  Es zeigt sich wieder: Einsatz zahlt sich aus! Helfen Sie uns auch weiterhin. Nennen Sie uns die Misstände.

mehr lesen 0 Kommentare

Gute Nachricht: Kundenzentrum Bramfeld bleibt in den Sommerferien geöffnet!

Seit 2015 hat das Bezirksamt Wandsbek das Kundenzentrum Bramfeld in den Sommerferien geschlossen. 

Als Begründung wurde angegeben, dass die Nachfrage insbesondere nach Ausweisdokumenten sowie Bescheinigungen, Beglaubigungen, Führungszeugnisse für Bewerbungen an Hochschulen und für Arbeitsverhältnisse mit pädagogischem Hintergrund in dieser Zeit steigt, während sich die Personalkapazität auch durch Urlaubszeiten von Beschäftigten verringert.

 

In diesem Jahr wurde von dieser Schließung abgesehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Endlich: Einweihung der Seglerrampe am 08.06.2017

Die Baumaßnahmen für die Seglerrampe sind nun bereits im Gange. Die Einbringung der Stahlträger für die Unterkonstruktion ist vor Ostern erfolgt, so das man bereit erste Schritte erkennen kann.

Im Laufe dieser Woche erfolgen noch kleinere Vorarbeiten durch die Mitarbeiter vom Bauhof, so dass das Ausbildungszentrum Bau ab kommender Woche seine Arbeiten dann wie geplant beginnen kann. Am 08.06.2017, um 15 Uhr soll die Seglerrampe an die Segelkinder übergeben werden.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gute Nachricht: Bau der Seglerrampe hat begonnen

mehr lesen 0 Kommentare

Reinigung des Spielplatzes und des Appelhoffweihers

Der Spielplatz und der Appelhoffweiher werden ein Mal in der Woche(Montags oder Dienstags )

von der Stadtreinigung gereinigt.

 

Zusätzlich reinigt Frau Dora ehrenamtlich 1-2 Mal in der Woche  nur den Spielplatz 

 

Schäden am Appelhoffweiher oder Spielplatz können gerne bei Frau Dora angemeldet werden.

unter 0163/2868176

mehr lesen 0 Kommentare

Ausleihe der Ballspielgeräte und andere Angebote:

 

 

     

 

 

 

Fußballspiel  :        Di. 16.00-18.00 Uhr

 Offenes Angebot:    Verleih von Spielgeräten   

                                  Mi. 16.00-18.00 Uhr

                                  Do.  16.30-18.30 Uhr

 

Folgende Mitglieder betreuen den Spielplatz:

Anwohner/innen:   Frau Dora,    Frau Götz   , Herr Friedrichsen
Stadtmission:      Herr Reuter     (Fußball)

-Teilnahme auf eigene Verantwortung  -

 

       Verein Freundeskreis Appelhoffweiher

       Kontakt: Anastasia Dora

       Tel. 040/6313500, Mobil: 01632868176

 

         E.Mail : an@hdora.de             

mehr lesen 0 Kommentare

WIE VIELE SPIELHALLEN GIBT ES EIGENTLICH IN HAMBURG?

Mit Drucksache 21/8322 teilt der Senat mit, dass es in Hamburg 350 Spielhallen gibt. 2011 waren es noch 400.

Das gesamte vereinnahmte Aufkommen der Hamburgischen Spielvergnügungsteuer, das auch die Steuereinnahmen durch nicht in Spielhallen aufgestellte Geldspielgeräte umfasst betrug im Jahr 2016 29 Million. Im Jahr 2011 waren es noch 33 Millionen.

mehr lesen 0 Kommentare

Grill am Appelhoffweiher durch Lagerfeuer kaputt

Auf unsere Anfrage zu dem Grill hat uns das Bezirksamt Wandsbek folgendes mitgeteilt:

 

Eine Reparatur wäre leider nur temporäre Kosmetik. Durch die Erhitzung der Betonteile würde ein Reparaturmörtel in Kürze wieder herausbröckeln.

Leider gab es immer wieder Besucher, die ein (viel zu heißes) Holzfeuer auf dem Grill gemacht haben und damit  den Beton zum Platzen gebracht haben. 

 

Das Bezirksamt hatte zum Zeitpunkt, als die Garantie noch gültig war, den Hersteller angeschrieben wegen des Mangels, doch damals wurde schon wegen der falschen Nutzung als Feuerstelle, ein Ersatz oder Reparatur  abgelehnt.

 

 

 

Wir müssen wohl oder übel jetzt mit diesem Makel leben. Die Alternative wäre ein Rückbau, den wir ja auch nicht wollen.

 

Damit der Grill nicht noch mehr kaputt geht, bitten wir alle Nutzer kein Holzfeuer zu machen.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

KOKO fordert zweite Buslinie nach Steilshoop

Die Koordinierungskonferenz von Steilshoop fordert eine zweite Buslinie nach Steilshoop. Diese soll über die Steilshooper Straße verlaufen. Somit würde auch der Appelhoff eine weitere Buslinie zu der Linie 277 erhalten.

Dieser Vorschlag ist absolut zu begrüßen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bauvorhaben Georg-Raloff-Ring 93 Parkplätze müssen weichen

Die ersten Kündigungen für die Parkplätze für den Bereich Georg-Raloff-Ring 40 bis 44 sind bereits eingegangen. Als Begründung wird der Neubau von Wohnungen angegeben. Gemäß den Unterlagen der Bezirksversammlungen sollen 80 neue Wohnungen entstehen. Der Parkplatzdruck im Georg-Raloff-Ring wird somit weiter zunehmen.

mehr lesen 7 Kommentare