HVV muss auf den Schulschluss beim AZB reagieren -  Buslinie 277 in diesem Zeitraum optimieren - HVV prüft

 

 

 

Bei Schulschluss des Ausbildungszentrums Bau im Schwarzen Weg ist die Buslinie 277 überfüllt. Anwohner können den Bus daher nicht mehr nutzen.

HVV überprüft die Taktung. Es zeigt sich wieder man muss aktiv werden. Ansonsten passiert nichts.

 

Antwort des HVV

Die ursprüngliche, auf den Bedarf des Ausbildungszentrums Bau zurückgehende Verdichterfahrt um 16:28 Uhr ab Steilshooper Allee bzw. um 16:32 ab Schwarzer Weg besteht in exakt dieser Zeitlage bereits seit mindestens zehn Jahren. Da wir weder Hinweise hatten, dass diese Fahrt häufig ohne Fahrgäste geleistet wurde, noch Mitteilungen über angepasste Unterrichtszeiten im Ausbildungszentrum vorlagen, mussten wir davon ausgehen, dass diese nach wie vor zu den dortigen Unterrichtszeiten passt. Leider stehen weder bei uns noch bei den Verkehrsunternehmen Kapazitäten zur Verfügung, alle Hamburger Schulen und Bildungseinrichtungen regelmäßig abzutelefonieren und zu Veränderungen in den Stundenplänen zu befragen. Wir sehen es daher als Bringschuld der Bildungseinrichtungen selbst, uns über etwaige Änderungen in Kenntnis zu setzen. Andernfalls erfahren wir allenfalls im Nachhinein durch die Auswertung regelmäßiger Fahrgastzählungen und Besetztmeldungen von den Veränderungen und können nur mit erheblichem zeitlichen Versatz darauf reagieren.

Die seit dem 31.10.2016 zusätzlich geleistete Fahrt geht darauf zurück, dass die am Schwarzen Weg um 16:37 Uhr abfahrende Fahrt im Jahr 2016 häufiger besetzt gemeldet wurde (und die nachfolgende Fahrt eben nicht). Dies werten wir als Beleg dafür, dass offenbar zumindest diese Fahrt regelmäßig von der Mehrzahl der Auszubildenden erreicht wird. Daher haben wir die neue Entlastungsfahrt unmittelbar vor diese gelegt.

Wir haben Ihren Hinweis nochmals zum Anlass genommen, konkret diese Situation vor Ort zu beobachten und ggf. die Lage der Verdichterfahrten zu überprüfen. 

Ansonsten möchten wir Ihnen versichern, dass wir jenseits der kleinen Schritte zur Nachsteuerung weiter an einer grundsätzlichen Lösung für die StadtBus-Linie 277 arbeiten. Ohne ihnen jetzt schon Details nennen zu dürfen, möchten wir dabei auf die demnächst erscheinende „Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft“ zum SchnellBus-Netz hinweisen, welche im Kapitel „Handlungskonzept“ sicher auch für Sie wertvolle Hinweise dazu enthält.