Baumaßnahme zur Umgestaltung der Steilshooper Straße zwischen Richeystraße und Steilshooper Allee

Das Bezirksamt Wandsbek informiert:

"Das Bezirksamt Wandsbek beabsichtigt, voraussichtlich im August 2017 mit der Umgestaltung der

Steilshooper Straße zwischen Richeystraße und Steilshooper Allee zu beginnen. Die Umgestaltung

umfasst den Bau von Radfahrstreifen auf beiden Fahrbahnseiten, die Deckenerneuerung der gesamten

Fahrbahn sowie die Umgestaltung der Gehwege und Parkplätze und einen Rückbau der Busbuchten.

Die Grundstückszufahrten werden so wenig wie möglich eingeschränkt. Erforderliche Sperrungen werden

wenigstens drei Tage vor der Ausführung durch die Straßenbaufirma bei den Betroffenen angekündigt.

Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Zufahrten der Gewerbebetriebe. Hierfür wird eine

Anlieferung jeweils mit der Geschäftsleitung abgestimmt und gegebenenfalls auf einen bestimmten

Zeitraum beschränkt. Die Abfallentsorgung wird durch den Transport der unterschiedlichen Behälter

(Restmüll, Bio, Papier, Wertstoff) zum Entsorgungsfahrzeug und zurück durch die Baufirma sichergestellt.

Alle sich daraus ergebenden verkehrlichen Maßnahmen sind mit dem zuständigen Polizeikommissariat

PK 36 als Straßenverkehrsbehörde abgestimmt.

Bei Baumaßnahmen lassen sich Beeinträchtigungen für Anlieger und Wegebenutzer leider nicht

vermeiden. Das Bezirksamt wird zusammen mit den bauausführenden Firmen alles daran setzen,

Störungen und Behinderungen auf das unvermeidbare Maß zu beschränken.

Weitere Informationen zu der Baumaßnahme können im Transparenzportal unter

http://suche.transparenz.hamburg.de mit dem Suchbegriff „Steilshooper Straße Veloroute 5“ abgerufen

werden.

Eine Übersicht der aktuell anstehenden Deckensanierungen kann auch unter

http://www.hamburg.de/wandsbek/strassenbaustellen/ eingesehen werden."