GFG nimmt für Steilshoop an der Polizeishow und dem Stadtteilfest Herbstaktivitäten der GFG Steilshoop e.V.

Die GFG hat für Steilshoop am internationalen Stadtteilfest und an der Polizeishow teilgenommen. Er großer Erfolg für unseren Stadtteil. Die Berichte finden Sie unter "mehr lesen".

16.09.2017
Alljährlich ist die GFG nicht nur auf dem Internationalen Stadtteilfest in Steilshoop, sondern auch durch den 1. Vorsitzenden Günter Boldt im Organisationskomitee vertreten. Eine Besonderheit in diesem Jahr – durch die Baumaßnahmen in der Fehlinghöhe am Einkaufszentrum musste der Standort verlegt werden. Da auch die Fläche am Schulzentrum (Abriss) nicht mehr zur Verfügung stand, musste das OK nach einem neuen Standort Ausschau halten. Dieser wurde auf dem großen Parkplatz in der Kehre des Fritz-Flinte-Ring bei dem Haus der Jugend gefunden. Wie sich später herausstellte, eine ausgezeichnete Fläche für eine derartige Veranstaltung. 
Die GFG war mit einem Info-Stand und mit einem halbstündigen Bühnenprogramm der Kinder- und Jugendgruppen vertreten. Die Neugierde der Steilshooper war groß und somit war der Info-Stand ständig belagert. Bunte Luftballons und Bonbons für die Kinder taten ein Übriges. 
Das Bühnenprogramm war wie jedes Jahr ein voller Erfolg. Viele Besucher belagerten die Bühne, um die Tänze der Kinder und Jugendlichen zu bewundern.

27. und 28.10.2017
Großer Auftritt der GFG auf der Polizei Show 2017. Auf vier Veranstaltungen, sowohl am Freitag als auch am Samstag zwei Vorstellungen, zeigte sich die GFG mit zwei Programmpunkten im strahlenden Licht. Die dreistündige Show war ein bunter Querschnitt durch die Polizeiarbeit, Leistungssport, Akrobatik und Musik. Mit sehr viel Applaus wurden die Akteure der GFG vor ihren Auftritten begrüßt. Szenenapplaus und Begeisterung am Ende waren die Highlights für die Akteure. Die Gruppe „Opal“ zeigte nach dem Opening ihre Darbietung „Jungbrunnen“ oder Was eine Verjüngungskur alles auslösen kann. Eine besondere Attraktion war Kermit der Frosch aus der Sesamstraße, der als Figur mit zwei Kollegen nachgebildet wurde (siehe Foto).
Der ganz große Knüller aber war das Großraumbild mit insgesamt 68 Teilnehmerinnen. Nach dem Titel „Ein Tag unter Wasser – Neptuns Reich“ choreographierte Hannelore Boldt ein 6minütiges Spektakel. In tollen Kostümen tanzten sich die Akteure im Alter von 8 – 55 Jahren in die Herzen der insgesamt 14.500 Zuschauer in der Sporthalle Hamburg in Alsterdorf. Eine wunderschöne Darbietung, die immer wieder mit Szenenapplaus belohnt und am Ende mit fast südländischer Begeisterung gefeiert wurde. 
Für die GFG Steilshoop e.V., dem zweitgrößten Sportverein in Steilshoop, eine tolle Reklame.

Günter Boldt, 1. Vorsitzender