Hamburg-Steilshoop: Azubiwohnheim und Hotel Steilshooper Straße – Hilfe für die Azubis - vollautomatisierte Parklösung

Bei uns im schönen Quartier Appelhoff wurde nunmehr das Azubiwohnheim mit Hotel fertig gestellt. Anwohner haben uns gebeten darüber zu berichten. Nach Rücksprache mit dem Betreiber können wir folgendes mitteilen.

Es handelt sich um ein zweigeteiltes Gebäude mit 33 Gästezimmer und 42 Auszubildendenplätze, d.h. insgesamt 75 Zimmer.

Wie man auch dem Bauschild entnehmen konnte, wurden Fördergelder für den Bereich des Auszubildendenwohnheimes gewährt, da es sich um ein innovatives zu erforschendes Bauverfahren (Modularbau) handelt: https://www.zukunftbau.de/variowohnungen/02-modellvorhaben/hamburg-steilshoop-steilshooper-strasse/ .Förderungen für die Unterbringung der Auszubildenden werden von dem gemeinnützigen Betreiber genutzt, die Warmmiete für die Auszubildende, viele davon sogenannte Flüchtlinge, bei 320 EUR zu lassen. Es handelt sich um ein rein soziales Projekt.

Alle Gemeinschaftsräume, Zimmer etc. wurden auf Kosten von Octillion Capital und mit Spenden der Volksbank etc. ausgestattet. Jedem Auszubildenden wurde zudem eine Erstausstattung an Bettwäsche, Geschirr, Besteck etc. zur Verfügung gestellt. Eine Pädagogin wie auch die Mitarbeiter des gemeinnützigen Betreibers des Auszubildendenbereiches und des AZB unterstützen und betreuen die volljährige Jugendliche in vielen Bereichen, damit die Integration auch mit den Auszubildenden gut klappt.

Das Gästehause (Betreiber ist eine kleinere Hotelgruppe), dass werktags in der Mischform Internat/Gästehaus und an den Wochenenden als Gästehaus betrieben wird, steht allen offen.

Das Gästehaus und auch das Auszubildendenwohnheim müssen insgesamt 15 Parkplätze sowie 75 Fahrradstellplätze nachweisen. Nach Auskunft des Betreibers wird beides übererfüllt. Die Parkplätze werden mittels vollautomatischen Parksystem zugewiesen.

Die auf palettenbasierte 5BY2-Technologie ist die platzsparendste vollautomatisierte Parklösung, die es gibt.

Fahrer parken ihr Auto auf einer Palette in einer Parkkabine. Die Kabine ist die einzige Schnittstelle zwischen dem Fahrer und dem Parkplatz. Ab diesem Punkt ist alles automatisch. Die Kabinentür schließt sich und der Wagen wird mit dem Lift nach unten transportiert. Von dort wird das auf der Palette stehende Auto über Rollenbahnen auf einen freien Parkplatz gebracht.

Die 5BY2-Technologie zeichnet sich durch eine sehr kompakte und flexible Konstruktion aus und verwendet ein Puzzle-System, das einem Kinder-Schiebepuzzle ähnelt. Durch die individuelle Steuerung der Schiebepaletten ist eine Vielzahl von Layouts möglich.

 

Seit 1992 haben wir mehr als 60 automatisierte Parksysteme installiert, die diese Technologie einsetzen. Siehe auch https://www.lodige.com/de-de/produkte/car-park-solutions/parksysteme/palettenparksystem-cubile-p/

 

Autor: Sandro Kappe

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dardaye diallo (Donnerstag, 17 Oktober 2019 09:20)

    Ihre Angebote hat mir wirklich gefallen und hätte gerne mal mich bewerben.

Kontakt:


Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann melden Sie sich gerne unter:

Schule Appelhoff, Stadtteilbeirat Appelhoff |  Appelhoff 2 | 22309 Hamburg

E-Mail: Stadtteilbeirat-appelhoff@web.de