Altes Pumpwerk am Appelhoffweiher wird abgerissen: Was passiert mit dem Grundstück?

Auf eine Bürgerschaftsdrucksache teilt die Verwaltung folgendes mit:

Das Pumpwerk wurde außer Betrieb genommen, da in der Steilshooper Straße eine Freigefälleleitung installiert wurde. Diese erhöhe die Versorgungssicherheit und sei bei den laufenden Kosten günstiger. Somit ist das Pumpwerk, das vor Jahren noch bis zu 5000 m³ Abwasser täglich in Bewegung setzte, überflüssig geworden und kann abgerissen werden. Dieses Jahr soll der Rückbau stattfinden, die Corona-Pandemie sei kein Verzögerungsgrund, so die Verwaltung.  

Die Hamburger Stadtentwässerung, der das Grundstück gehört, ist sich über die weitere Nutzung noch unschlüssig, entschieden sei zumindest noch nichts. Ohne eine Änderung des Bebauungsplans wäre laut Verwaltung dort allerdings kein Bau von Wohnungen oder Gewerbeflächen möglich, denn das Flurstück ist als Grünfläche ausgewiesen.  

Was wünschen Sie sich an dieser Stelle nach dem Abriss? 

(Autor: Sandro Kappe)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Nachbarin (Donnerstag, 04 Juni 2020 22:32)

    Ein schönes Café für Groß und Klein wäre toll.

  • #2

    Christine (Freitag, 05 Juni 2020 23:00)

    Die Idee mit dem Kaffee ist eine nette Idee, jedoch ist dort kein Sonnenplatz zum verweilen. Da der Nabu am Appelhoff schon tätig ist und die Gänse dort brüten würde ich eher ein Blumenbeet für unseren kleinen Mitbewohner (Bienen....) anpflanzen, da durch ein Kaffee meist mehr Dreck und die Tiere mehr gestört werden.

  • #3

    Thomas Helmedach (Mittwoch, 24 Juni 2020 22:51)

    Vielleicht einfach nur Bäume und Buschwerk, damit man sich noch mehr in einer grünen Oase fühlt.
    Aber nicht Birken und ähnliches. Sondern Insektenfreundliches wie Hasel, Holunder...
    Ein Lokal wird glaube ich nicht laufen.

  • #4

    Ines (Dienstag, 07 Juli 2020 22:46)

    Bloss kein Café. Der Krach vom Spielplatz auf der anderen Seite reicht. Da muss nicht noch auf unserer Seite ein Ort geschaffen werden, der einen gewissen Lärmpegel mit sich bringt. Mehr Begrünung wäre schön, wenn es denn gepflegt wird, was am See leider zu wünschen übrig lässt.

Kontakt:


Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann melden Sie sich gerne unter:

Schule Appelhoff, Stadtteilbeirat Appelhoff |  Appelhoff 2 | 22309 Hamburg

E-Mail: Stadtteilbeirat-appelhoff@web.de